Unser Frühlingsstart in Südtirol. Familienauszeit bei Meran

Immer wieder Südtirol… Für kleine Auszeiten zieht es uns einfach mit den Kindern immer wieder über den Brenner. Tolle Landschaft, schnelle Erreichbarkeit von München und natürlich: gutes Essen. Begleitet uns dieses Mal im Travel Diary auf einen Kurztrip nach Naturns bei Meran.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schon nach 3,5h erreichen wir von München aus Naturns bei Meran in Südtirol. Bei dieser Fahrt haben wir mit den Kindern einen Zwischenstop in Innsbruck gemacht, was auf jeden Fall zu empfehlen ist. Bei einem Kaffee in der Altstadt kann man sich wunderbar auf den bevorstehenden Urlaub einstimmen und die Kleinen bekommen nach der Hälfte der Fahrzeit eine Pause.

Nach dem Check-in im Sonnen Resort inspizieren wir erst mal das Hotel und sind ziemlich beeindruckt. Die Zimmer sind modern eingerichtet und recht großzügig, der Garten mit den Palmen ist wunderschön angelegt und Pool und Saunabereich sind wirklich riesig – also perfekt für unseren Familientrip. Jeder von uns findet etwas passendes für sich: Piratenschiff im Kinderbecken, Reifenrutsche, Sauna über den Dächern des Hauses und ich einfach nur die gemütliche Wasserbettliege im Ruheraum!

Das 5 Gänge Menü am Abend können wir wunderbar zu zweit genießen. Zum einen gibt es vorab schon ein Kinder-Buffet, zum anderen sogar am Abend noch Kinderprogramm. Bei den Genüssen aus der Küche, die auch optisch komplett überzeugen, sollte man sich das auch mal gönnen. Bei einem Glas Wein den Tag ausklingen lassen und ein bisschen Zukunftspläne schmieden.

Wir sind mehr als begeistert von unserer Zeit in Naturns und es wird sicher nicht unser letzter Besuch im Sonnenresort sein!

Noch kurz ein paar Infos zu den Stationen und Ausflügen, die ihr oben im Video seht:

Unser Besuch in Meran und bei Modedesigner Dimitri.

Als Modedesignerin wollte ich Dimitri und seinem gleichnaimgen Modelabel in seinem Atelier in Meran einen Besuch abstatten. Er kombiniert großartiges Styling und exaktes Schneiderhandwerk und setzt auf starke Farben und Details wie Drapierungen, Falten und Plissées. Seine Kollektionen werden in Italien handgefertigt.

Halbwegs schwindelfrei die Aussicht genießen.

Mit der Seilbahn Unterstell ist man sofort auf 1.300 Meter Höhe. Die Bergstation ist ein guter Start für viele Touren und – sehr wichtig mit den Kindern – bietet viele Einkehrmöglichkeiten mit Kinderspielplätzen in nächster Nähe. Bei uns war das Wetter leider sehr trübe, nichts desto trotz war der Ausblick von der 50m hohen Stahlplattform, die man besteigen kann atemberaubend.

Essen, Design und Kultur – Im Kult.

Eine wirklich besondere Entdeckung war das Im Kult in Marling bei Meran. In einer alten Seifenfabrik ist ein Design Concept Store mit Bar/Café und einer großen Ausstellungsfläche mit wechselnden Künstlern entstanden. Alleine die Architektur mit Industriecharme ist schon einen Besuch wert!

Wenn ihr übrigens noch mehr Inspiration für Südtirol wollt findet ihr noch zwei andere Beiträge dazu: Unsere Familienauszeit im Herbst und und den ersten Teil unserer Elternzeit-Reise.

Werbung // Kooperation mit dem Sonnen Resort Naturns, Südtirol.
Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung Sonnen Resort und der Sunshine Hotels – unsere Meinung bleibt dadurch unverfälscht.